Für jede Herausforderung das passenden Fahrzeug

Unser Fuhrpark

Unser moderner Fuhrpark bestehend aus Sattelzugmaschinen, Wechselbrücken und Anhängerzügen, gepaart mit Koffer und Festaufbauten, sowie offene Wechselbrücken für vielseitige Einsätze. Unsere LKW sind ausnahmslos von deutschen Herstellern wie Mercedes und MAN mit der neuesten Dieselgeneration EURO 6 ausgestattet. Durch laufende Modernisierung versuchen wir die höchsten Umweltstandards zu erfüllen. 

Geschichte die bewegt

Unternehmensgeschichte

Durch die Übernahme der Ernst Keller Transporte und Spedition in 78224 Singen am 15.08.1962 wurde durch die beiden Gesellschafter Herr Alois Böhm und Herrn Georg Hermann Besold die          Böhm & Besold Spedition gegründet. 

Der Großteil der damaligen Kundschaft, gehört immer noch zum Kundenstamm. Das Familienunternehmen Böhm & Besold wird nach Ausscheiden der Altgesellschafter, in zweiter Generation, von Herrn Georg Hans Joachim Besold erfolgreich weitergerführt .

Durch Neubauten und Ausbau des eigenen Gleisanschlusses wurde das Standbein „Eisenbahnverkehre“ auf eigenem Gelände 2001 eingeführt. Seit dem kann Böhm & Besold als einzige Spedition im Hegau erfolgreich den Schienenverkehr auf eigenem Gelände bewirtschaften. Der Bahnhof für Air Liquide, einem der führenden Gasherstellers Europas wird ebenfalls auf unserem Grund und Boden durch unser Personal bedient.

Für einige Großkunden z.B Alusingen wurde damals bereits ein täglicher Linienverkehr des gesamten süddeutschen Raumes eingeführt. Das Unternehmen spezialisierte sich auf die Transporte im Aluminium Halbzeugbereich besonders auch im Raum Waldshut, wo einige namhafte Firmen seitdem zu der Kundschaft gehören. 58 Jahre sprechen für sich.

Durch stetiges Wachstum und dem damit verbundenen Blick auf die Zukunft, hat es die Spedition geschafft, immer noch eigenständig ohne Angliederung zu großen Speditionskonzernen, als älteste Spedition im gesamten Hegaugebiet angesehen zu werden.

Die 2018 neu errichtete Lagerhalle wurde mit spezieller Isolierung ausgestattet, sodass die verschiedensten Lagergüter eingelagert werden können. Als Erweiterung der Lagerfläche wurde 2020 bereits ein Bauantrag für weitere 1000qm beantragt.